Wir helfen Ihnen Steuern zu sparen!

“Im Durchschnitt verliert jeder Steuerzahler 950,00 €, weil auf den Lohnsteuerjahresausgleich verzichtet wird.”

(Quelle: Stiftung Warentest/Finanztest)

Lohnsteuerhilfeverein - Was ist das?

Die Bezeichnung "Lohnsteuerhilfeverein" ist ein gesetzlich geschützter Begriff, der nur von Organisationen verwendet werden darf, welche nach einem aufwendigen Prüfungsverfahren von der zuständigen Oberfinanzdirektion als Lohnsteuerhilfeverein anerkannt worden sind.

Da ein Lohnsteuerhilfeverein nicht nach dem Prinzip der Gewinnmaximierung sondern nur nach dem Prinzip der Kostendeckung arbeitet, zahlt jedes Mitglied lediglich einen pauschalen, je nach seinem Einkommen sozial gestaffelten Mitgliedsbeitrag. Damit sind sämtliche Leistungen abgegolten.

Neben dem geringen Beitrag, profitieren Sie zusätzlich von unserer langjährigen Erfahrung. Die Gründung des Vereines fand bereits 1998 statt. Seitdem können wir ein stetiges Wachstum vorweisen.

Voraussetzung für den Beitritt im Lohnsteuerhilfeverein Wertheim e.V.

Sie sind Arbeitnehmer/in, Rentner/in oder Unterhaltsempfänger/in und haben Einkünfte aus Kapitalvermögen, Vermietung und Verpachtung? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse!

Gerne erstellen wir Ihnen Ihre Steuererklärung, reichen sie beim Finanzamt ein, überprüfen Ihren Bescheid. Unsere Mitglieder können folgende Serviceleistung zusätzlich in Anspruch nehmen:

Beratung bei Anträgen auf Kindergeld, Wohnungsbauprämien, Lohnsteuerermäßigungen und steuerliche Förderungen der privaten Altersversorgung.

Alles nur für einen Beitrag!

Aufnahmeantrag für ledige Arbeitnehmer/in
Aufnahmeantrag für verheiratete Arbeitnehmer/in und Lebensgemeinschaften

Der Ablauf

Nach Terminvereinbarung kommen Sie mit Ihren Unterlagen (siehe Checkliste) zu einem persönlichen Gespräch in unsere Beratungsstelle. Unsere kompetenten Mitarbeiter/innen nehmen sich gerne Zeit für Sie.

Während Sie Ihre Freizeit genießen, erstellen wir für Sie Ihre Steuererklärung und senden diese an das entsprechende Finanzamt. Sie erhalten einen Brief über das voraussichtliche Ergebnis (Höhe der Erstattung / Nachzahlung).

Unmittelbar nach Eingang des Bescheides in unserer Beratungsstelle wird dieser geprüft. Sollte er fehlerhaft sein, lassen wir Sie nicht im Regen stehen! Wir setzen uns mit dem Finanzamt in Verbindung und klären den Sachverhalt für Sie.

Auch dieser Service ist für Sie im Beitrag bereits enthalten!